Die Wallfahrt von Adeje

Empfehlen
  • Facebook
  • Twitter
  • Google Plus
  • LinkedIN
  • Pinterest
Share
Getagged in
Die Wallfahrt von Adeje versammelt jedes Jahr Hunderte von Wallfahrern, die sowohl aus dem Süden der Insel als auch aus anderen Gemeinden kommen. Hierbei wird den Schutzheiligen der Gemeinde, der Jungfrau de la Encarnación, Santa Úrsula und San Sebastián gehuldigt. Dieses Volksfest wird als „Wallfahrt“ bezeichnet, bei der man mit Nachmittagskuchen, Tänzen usw. auf dem Land direkt neben einer Wallfahrtskapelle oder Kapelle den religiösen Festtag des Ortes begeht. Dieses traditionelle kanarische Fest wird in der Straße Calle Grande gefeiert, wo man die unterschiedlichen farbenprächtigen Trachten bewundern und die Folklore, die Traditionen, die Gastronomie und die Freude der Wallfahrer genießen kann. Vor einigen Jahren hat man die Gespanne der Ochsen wieder herausgeholt, die die Karren ziehen - so wurde der Wallfahrt wieder eine traditionellere Richtung gegeben. Die traditionelle Wallfahrt stellt zugleich den Höhepunkt und Abschluss der Festlichkeiten für die Schutzheiligen der Gemeinde und gleichzeitig der Saison der Wallfahrten auf der Insel dar.